Montag, 20. April 2015

Ene Tasche für die Tonne ...oder mich....

Ich hab ja eine "Happy Mami Bag"
zugeschnitten gehabt...Erdbeere
und rot...Dann kam der Auftrag eine
dieser Taschen in Erdbeere grün zu
fertigen....
also alle Erdbeerteile genommen und
grün zugeschnitten....und die anderen
Teile wurden zum "UFO" ...
Na zum unfertigen Objekt....
Am Wochenende dann alle anderen Teile
zugeschnitten und die Tasche vollendet...
Aber das stand von Anfang an unter
keinem guten Stern...zuerst Teile 
vergessen...dann immer wieder Zweifel
an der Farb-Kombi...zwischendrin auch 
gute neue Ideen...
bisher hatte ich immer ein normales
Gummiband mit Stoff überzogen und
festgenäht... 
 ...so waren aber die Schlaufen von
mir vorgegeben ... das ist doof...
 Also einen Knopflochgummi, von Farben-
mix genommen und die Knöpfe angenäht.
Jetzt kann man seine Schlaufengröße
selbst bestimmen....
Die Tasche ist schon eine Herausforderung
da man ihr Aussehen selbst bestimmt.
 Zum Beispiel eine große Beuteltasche
oder...

eine Blasebalgtasche auf der anderen
Seite, und es gibt noch andere
Möglichkeiten.
Kleine Beuteltaschen rechts und links
 Da ist dann der Schultergurt bzw. die
Schlaufen mit eingearbeitet....
 Ich bin ja was meine Taschen anbelangt
ein bisschen "eigen"...
Jedes Außenteil ist mit dem festen Taschen-
vlies bebügelt, die Innenteile mit Thermolam.
Und jedes Teil ist mit der Overlook 
versäubert....Ich weiß dass man das nicht 
muss, aber ich mache das...aus Qualitäts-
gründen. Stellt euch vor, dass man ohne 
Versäuberung und gutem Vlies die Tasche 
belastet...Stell nur mal eure Nähmaschine 
rein...und dann hebt ihr sie hoch...wenn sie 
reißt dann an der schwächsten Stelle, und 
durch ein gutes Vlies,(und Garn) und die 
Versäuberung franzt hier nichts aus und 
hält.
Deshalb ist es wichtig, in gutes Material
zu investieren...
Ja Frau Hoffmann hätten sie sich das 
mal zu Herzen genommen....
Die letzte Naht...die war es. Denn beim
Zusammennähen muss man ein bisschen 
Kraft aufwenden...und man steckt alles 
zusammen dann näht man....und dann
30 cm vor Schluss hört man ein Geräusch,
rrrrsch...NEIN das will man nicht hören.
"Dieses Sch**ß Wachstuch"...ich wusste
ja dass es nicht taugt, aber es passte 
halt so gut....Plärr Heul Schluchz....
...für die Tonne...
Nein ich bin Schwabe...dann repariere 
ich sie und behalte sie selbst....
Textilkleber und Wachstuchrest.....
man sieht nichts, aber ich weiß es!!!!!



So kann es gehen...
Aber das nächste UFO wartet schon...
Lilli ♥
 



Kommentare:

  1. Hallo Lilli,
    das ist aber auch echt ärgerlich, denn die Tasche ist so schön geworden.

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich auch - im letzten Schritt passiert irgendetwas. Trotzdem ist es eine tolle Tasche geworden - und manchmal findet sich auch für so ein besonderes Teil ein Abnehmer. Toll geworden -und auch die Stoffkombi ist schön.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen