Mittwoch, 25. August 2010

Also.....

Warum eine Frau ihren Mann niemals gegen seinen
Willen zum Einkaufen mitnehmen sollte
Nachdem Herr und Frau Ressel pensioniert waren, bestand Frau Ressel
auf der Begleitung ihres Mannes bei ihren Einkaufsbummeln im
Kaufhaus X.
Unglücklicherweise war Herr Ressel wie die meisten Männer: Er fand
Einkaufen langweilig. Ebenso unglücklicherweise war Frau Ressel wie
die meisten Frauen und liebte es, endlos zu stöbern.
Eines Tages jedoch bekam sie angehängten Brief von der Verwaltung
des Kaufhauses ... .
||
||
||
||
||
||
||
||
V

KARSTADT Warenhaus GmbH
Theodor-Althoff-Str. 2
45133 Essen
Telefon: 0180-5-114414
(0,14 EUR je Minute aus dem Festnetz der T-Com


Irmgard Ressel                                                                                                          31. August 2007


Sehr geehrte Frau Ressel,
In den letzten 6 Monaten sorgte Ihr Mann leider für einigen Aufruhr in unserem Warenhaus. Wir können
dies nicht länger tolerieren und sehen uns gezwungen, Ihnen beiden künftig Hausverbot zu erteilen.
Die soweit rekonstruierbaren Vorfälle haben wir nachstehend aufgelistet. Sie sind durch Aufzeichnungen
von Überwachungskameras und die Aussagen unseres Personals belegt:
15. Februar: Nimmt 24 Schachteln Kondome aus dem Regal und verteilt sie wahllos auf die Einkaufswagen
anderer Kunden.
2. März: Stellt die Alarme aller Wecker in der Uhrenabteilung so ein, dass es alle 5 Minuten klingelt.
7. März: Legt eine Tomatensaftspur bis zur Damentoilette.
19. März: Verstellt ein „Vorsicht - frisch gewischt!“-Schild in eine mit Teppich ausgelegte Abteilung.
4. April: Baut ein Zelt in der Campingabteilung auf und lädt andere Kunden ein, wenn sie Kissen und Decken
aus der Bettenabteilung holen.
15. Mai: Als ihn ein Angestellter fragt, ob er ihm behilflich sein könne, beginnt er zu weinen und schluchzt:
„Könnt ihr Leute mich denn nicht einfach in Frieden lassen?“
23. Mai: Starrt in eine Überwachungskamera und benutzt sie als Spiegel zum Nasebohren.
4. Juni: Hantiert in der Sportabteilung mit einem Wettkampf-Bogen und fragt den Angestellten, ob man im
Haus Antidepressiva bekommt.
10. Juli: Schleicht durch die Abteilungen und summt dabei laut die „Mission Impossible“-Melodie.
3. August: Versteckt sich in einem Kleiderständer und ruft, wenn eine Kundin in die Nähe kommt, „Nimm
mich! Nimm mich!“
6. August: Wirft sich bei jeder Lautsprecherdurchsage auf den Boden, nimmt eine fötale Haltung ein und
ruft „OH NEIN! NICHT WIEDER DIESE STIMMEN!“
Und nicht zuletzt:
18. August: Begibt sich in eine Umkleidekabine, wartet eine Weile und ruft dann laut: „Hey! Hier ist das
Klopapier alle“.

Hochachtungsvoll

Karstadt Warenhausverwaltung
stellvertretende Leitung Service und Logistik

Ja, Mädels lasst eure Männer lieber Zuhause wenn ihr shoppen
geht.....*grins*

Lilli

Kommentare:

  1. ..Herrlich..
    Es ist doich eigentlich ein gutes Zeichen wenn jemand seine Langeweile soooooooooooooo fantasievoll zu vertreiben weiss
    Immernoch besser als die Mupfköppe, die übellaunig und motzend neben ihren stöbernden Weibern herschlurfen.

    Danke für den Lacher
    Katharina :)))

    AntwortenLöschen
  2. ich hab mich schlappgelacht..genial...lg emma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lilli, das ist wirklich wie ausm echten Leben.. Obwohl i dazu sagen muss, dass meine bessere Hälfte sehr gerne shoppen geht.. Er hat wohl in dieser Hinsicht doch ein paar weibliche Gene abbekommen ;) ..

    Alles Liebe, Ela

    AntwortenLöschen
  4. hab ich gelacht!! suuuuper!! also ich für meinen teil würde liebend gerne mit so nem einfallsreichen mann shoppen gehn, dann hätte ich zum ausgleich über den ärger der viiiieeel zu hohen rechnungen wenigstens noch kräftig was zu lachen...*tränenwegwisch*
    herrlich...
    einen schönen tagesrest wünschen
    fanny und andrea

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, so spielt das Leben ;o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  6. Ich roll mich ab.....ich krümm mich hier vor lachen, das find ich einfach genial. Da hat man doch wenigstens mal was zu Lachen. Ich finde es eher total langweilig wenn ich mit muß , wenn mein Mann sich Sachen aus sucht, ich darf ja immer alleine shoppen gehen. Glaub mir das ist auch besser so, dann bekomme ich keine dummen Sprüche zu hören. Aber das kleine Teufelchen in mir, flüstert mir gerade zu, so ein paar Späßchen könntest du beim nächsten Mal doch auch mal machen, oder?????????? Kreisch.... ich.........????
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  7. Ich lach mich wech, ist das klasse.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  8. Echt superwitzig!! Wolle dir noch ´n neues Gewinnspiel zeigen: http://www.insidefruits.de/gewinnspiel-findet-juergen/ Würde mich sehr freuen wenn du mich als "Weitersagerin" angibst! Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  9. gröhlllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll
    das ist ja witzig.....schön wenn es echt so männers gebe...die haben humor!
    frech grins!
    LG anca

    AntwortenLöschen